INHALTSVERZEICHNIS

Falls du Kunden hast welche lieber auf die traditionelle weise einen Termin vereinbaren möchten, gibt es ein paar Möglichkeiten, wie die Termine mit Calenso synchronisiert werden können.


Wenn E-Mail Benachrichtigungen ausgelöst werden sollen


1. Den Termin direkt über das eigene Buchungswidget buchen. Falls du möchtest, dass der normale Calenso-Buchungsprozess eingehalten wird, kannst du ganze einfach das Buchungungswidget auf deiner Website für den Kunden/die Kundin ausfüllen. So wird sichergestellt, dass du eine E-Mai-Bestätigung und ein Kalendereintrag bekommst und der Kunde/die Kundin erhält die E-Mail oder SMS Benachrichtigungen. 


2. Eine weitere Möglichkeit ist die Buchung über den Terminbuchungsassistenten in deinem Calenso. Klicke dafür auf das Kalendersymbol neben deinem Profil. Es wird sich dein Buchungswidget öffnen. Nun kannst du für deinen Kunden einen Termin erstellen und alles wird so ablaufen, wie wenn es dein Kunde selbst gebucht hätte. Übrigens ist diese Funktion während einer Telefonbuchung fast praktischer. Du kannst Schritt für Schritt gleich mit deinem Kunden am Telefon durch das Widget durchgehen. Somit siehst du auch alle freien Termine auf einen Blick. Mehr zum Terminbuchungsassistenten erfährst du hier.


3. Wenn du nur eine Terminerinnerung versenden möchtest: Du kannst in deinem online Kalender von Calenso einen Termin hinzufügen. Gehe dazu auf deinen "Kalender" und klicke auf "+". Durch die Eingabe des Kunden wird auch eine Erinnerung versendet.


Wenn keine E-Mail Benachrichtigungen ausgelöst werden sollen

Am einfachsten erstellst du einen Eintrag in deinem externen Kalender – sofern du einen externen Kalender mit Calenso verbunden hast. Termine aus deinem externen Kalender werden von Calenso abgeglichen und stehen im online Buchungswidget nicht mehr zur Verfügung. Achtung: Dein Kunde erhält keine Buchungsbestätigung oder Erinnerung.