INHALTSVERZEICHNIS

Das Buchungswidget ist das Herzstück für deine online Terminbuchungen. Schritt für Schritt wird dein Kunde durch die Buchung durchgeführt. Du kannst viele Dinge selbst konfigurieren und nach deinen Bedürfnissen anpassen. Die folgenden Abbildungen sind von der automatisch erstellten Microsite, die jeder Calenso Kunde für sein Unternehmen gebrauchen kann. Sieh dir weitere Integrationsmöglichkeiten an, um zu sehen, wie das Widget sonst aussieht. Anleitungen dazu findest du in der Kategorie "Integration".


1. Schritt: Dienstleistung auswählen

Im ersten Schritt wählen deine Kunden die Dienstleistung aus. Sie sehen unter anderem deine Filialen sowie die Kategorien deiner Dienstleistungen. Diese können sie ausklappen, um die spezifischen Dienstleistungen anzuwählen. Es werden sowohl Zeit, Preis und ein Hinweisbutton mit einer detaillierten Erklärung angezeigt. Diese kannst du alle selbst konfigurieren.


2. Schritt: Ressource

Dieser Schritt wird nur angezeigt, wenn mehrere Mitarbeiter für die angewählten Dienstleistungen zur Verfügung stehen. Wenn nur eine Person die Fähigkeit für diese Dienstleistung hat, wird dieser Schritt übersprungen. Den "Egal wer" Button aktivierst du in den Einstellungen für das Buchungswidget. Der Kunde sieht das Anzeigebild des Mitarbeiters, die Funktion und natürlich den Namen. Diese Einstellungen kann der Mitarbeiter in seinem Profil anpassen. 


3. Schritt: Datum und Uhrzeit auswählen

Sobald ein Mitarbeiter (oder der Egal-wer Button) angewählt wurde, sind alle verfügbaren Termine im nächsten Schritt aufgelistet. Durch das anwählen eines Datums erscheinen alle verfügbaren Zeiten. Hier erscheint der Hinweis, dass mehrere Termine pro Buchung ausgemacht werden können.

Beispiel: Ein Kunde wählt für diese Dienstleistung am 13. November um 12.00 Uhr einen Termin und einen weiteren am 28. November um 09.30 Uhr. Diese Einstellung kann in den allgemeinen Einstellungen des Buchungswidgets gemacht werden. Im Hintergrund gleicht Calenso alle externen Kalender ab und prüft die Verfügbarkeit des Mitarbeiters. Somit entstehen keine Doppelbuchungen oder Überschneidungen mit anderen Terminen.


4. Schritt: Abschluss

Dem Kunden wird eine Zusammenfassung seiner ausgewählten Dienstleistungen mit dem Termin beim entsprechenden Mitarbeiter angezeigt. Die allgemeinen Daten des Kunden werden nach den Einstellungen im Buchungswidget abgefragt. Die unten stehenden Fragen sind sogenannte Buchungsfragen. Diese können selbst definiert werden und als Pflicht oder fakultativ gekennzeichnet werden. 

Falls du online Bezahlung eingerichtet hast, erscheint die ebenfalls unter diesem Punkt.

Mit dem Klick auf "Buchen" wird der Termin definitiv gebucht.

Unterhalb der Buttons kann die Sprache des Widgets geändert werden. Wenn du Kunden hast, die diese Funktion in Anspruch nehmen, dann pflege unbedingt deine Dienstleistungen in den entsprechenden Sprachen nach. Alle übrigen Felder, welche von Calenso selbst sind, werden automatisch übersetzt. Hier erfährst du mehr zur Mehrsprachigkeit. Die angezeigten Sprachen können in den Widget-Einstellungen bearbeitet werden. 

Sieh dir an wie die Buchung eines Gruppentermines aussieht!