INHALTSVERZEICHNIS

Oft gibt es Dienstleistungen, welche eine gewisse Vorbereitungszeit und / oder Nachbearbeitungszeit benötigen. Damit deine Kunden nicht auf dich warten müssen und du genügend Zeit hast zwischen den Terminen, kannst du Vor- und Nachbearbeitungszeiten aktivieren.


So geht's

  1. Gehe in deinen Einstellungen auf "Dienstleistungen". 
  2. Aktiviere den Regler "Vor- und Nachbearbeitungszeit aktivieren" (nach rechts, auf grün)

  3. Klicke anschliessend auf "+", um eine neue Dienstleistung zu erfassen oder auf die drei Punkte im oberen Ecken rechts einer bestehenden Dienstleistung und dann auf "bearbeiten".

  4. Nun kannst du im Dialogfeld ganz unten die Vor- und Nachbearbeitungszeit individuell einstellen. Die Zeit wird in Minuten angegeben. Klicke anschliessend auf "Speichern".

Wichtig zu wissen!

Falls du bereits Dienstleistungen erfasst hast und die Vor- und Nachbearbeitungszeit erst zu einem späteren Zeitpunkt definierst, wird für alle bestehenden Dienstleistungen der Wert "0" für Vor- und Nachbearbeitungszeit gesetzt. Es gibt keine Erfassung von Vor- und Nachbearbeitungszeiten für alle Dienstleistungen.


Wenn du Vor- und Nachbearbeitungszeiten aktivierst, wird automatisch die Einstellung "Ermögliche die Kombination mehrerer Dienstleistungen im Buchungswidget" in den Buchungs-Widget Einstellungen (Punkt 6) deaktiviert. Eine Kombination davon ist nicht möglich.


Darstellung für dich und deine Kunden

Deine Kunden erhalten nur den Terminzeitraum, indem der effektive Termin stattfindet (ohne Vor- und Nachbearbeitungszeit).


In deinem Kalender werden drei Termine eingefügt. Jeweils einer für die Vorbereitungszeit, für den eigentlichen Termin und einen für die Nachbearbeitungszeit, sofern diese definiert wurden. Die Termine werden auch in deinem externen Kalender übernommen.