Wenn du einen externen Kalender verbunden hast oder sogar mehrere, dann mach dir keine Sorgen, was wir von deinen privaten (oder auch geschäftlichen) Terminen darin mitbekommen.


Wir sehen deine Daten nicht.


Bei einer Synchronisierung zwischen deinen Kalendern und Calenso passiert folgendes:

  1. Ein Kunde wählt einen Mitarbeiter im Buchungswidget an und geht zum nächsten Schritt "Termine".
  2. Im Hintergrund prüft Calenso alle externen Kalender des Mitarbeiters. 
  3. Bei der Prüfung wird lediglich die Information übermittelt, ob das Zeitfenster "frei" oder "beschäftigt" ist.
  4. Es folgt die Prüfung des Calenso Kalenders.
  5. Freie Zeitfenster werden deinem Kunden bei der Buchung angezeigt.
  6. Der neu gebuchte Termin deines Kunden wird in deinen Standardkalender eingetragen.


Das war's.