INHALTSVERZEICHNIS


In diesem Supportartikel wird beschrieben, was du als Calenso-Reseller verdienen kannst.


Normale Provision (30%)

Beispiel: Du hast eine digitale Agentur und lädst deine Kunden zu Calenso ein.


Wenn folgende Voraussetzungen erfüllt sind, dann bekommst du 30% des Betrages, der ein Calenso Kunde an uns bezahlt:

  • Du hast dich als Reseller bei uns registriert
  • Du hast Kunden geworben und siehst diese unter "Vermittlungen" im Reseller-Dashboard
  • Der Kunde ist nicht mehr in der Testphase
  • Der Kunde bezahlt sein Calenso Abonnement via Stripe (Kreditkarte) oder via bexio (Rechnung).
  • Bei einer Bezahlung mit einer Kreditkarte werden wir von Stripe über die Zahlung informiert. Sobald dies der Fall ist und alle Voraussetzungen erfüllt sind, schreiben wir dir 30% des Betrages gut.
  • Bei einer Zahlung via Rechnung warten wir, bis die Rechnung des Kunden bezahlt ist (und das Geld auf dem Calenso Bankkonto gutgeschrieben wird). Sobald dies der Fall ist, schreiben wir dir die 30% gut.


Vererbte Provision (2%)

Beispiel: Deine digitale Agentur (addvanto) lädt eine andere Agentur ein (PIXELS). PIXELS wird nun auch zum Calenso Reseller. Sobald PIXELS 30% an seinen Kunden verdient, erbst du (addvanto) eine Provision in der Höhe von 2%.


Voraussetzungen:

  • Du hast einen Kunden geworben und dieser wurde wiederum zum Calenso Reseller (siehe Voraussetzungen für normale Provision von oben).
  • Wenn nun PIXELS eine Provision in der Höhe von 30% bekommt, dann erbst du zusätzlich 2% Provision. Wir zahlen als Calenso somit 32% Provision an dich und deinen geworbenen Kunden aus.
  • Die vererbte Provision gilt nur für eine Stufe. Würde PIXELS einen Kunden einladen, welcher zum Reseller wird, dann verdient addvanto nichts mehr als Provision.